Aktuelles aus den Centren

20.03.2017

Neue Projektförderung AG Schupp durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Funktion von p53 im Metabolismus

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Prof. Dr. M. Schupp hat mit zwei weiteren Kollaborationspartnern eine 3-jährige Projektförderung der DFG eingeworben. Es soll der Zusammenhang zwischen Nahrungsaufnahme, dem Tumorsuppressor p53 und der Regulation des Glukose- und Fettstoffwechsels untersucht werden. Die Thematik wird gemeinsam mit Ass.-Prof. Dr. Andreas Prokesch (Medizinische Universität Graz) und Prof. Dr. Tim Schulz (Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Potsdam-Rehbrücke) untersucht werden.

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Schupp

ArbeitsgruppenleiterCharitéUniversitätsmedizin BerlinBerlin

Postadresse:Berlin



Zurück zur Übersicht