Die präklinische Echokardiographie

Die echokardiographische Core-Facility des CCR ist in die CCR-Tierhaltung eingebettet und kann von Forschern und Forscherinnen im Rahmen von Kooperations- und Verbundprojekten genutzt werden.

Ansprechpartner:

Dr. Maria Luisa Barcena de Arellano (t: +49 30 450 525359)

Dr. Jana Grune (t: +49 30 450 525294)

Sie befinden sich hier:

Ausstattung

Der Vevo 3100 Imaging Plattform für Kleintiere (Mäuse und Ratten) mit anpassbarer Benutzeroberfläche.


Die einmalige, benutzerfreundliche betriebene Benutzeroberfläche kann von mehreren Nutzern personalisiert werden und ist mit einem einfachen Fingerstrich zu bedienen - ganz ohne Tasten oder Knöpfe. Die intuitive Bedienerkonsole ermöglicht einen anpassbaren Arbeitsablauf für eine schnelle Datenaufnahme und das Bereitstellen eines extrem hohen Datendurchlaufes, falls benötigt.


Vevo HD Image Technologie

Die revolutionäre Technologie exklusiv für das Vevo 3100 reduziert das Fleckenrauschen und Artefakte in der Bildgebung, während sie kritische Gewebeinformation präserviert und verbessert. Der Echtzeit-Datenverarbeitungsalgorithmus gewährt eine Visualisierung der Daten wie niemals zuvor. Gefäßwände erscheinen scharf, pre-palpabele Läsionen sind deutlich dargestellt; Rippenschatten sind reduziert. Des Weiteren kombiniert die Vevo 3100 Imaging Plattform Echtzeit-Lernen mit Schritt-für-Schritt Anleitungen und Führung auf der Hauptplatine.

Mit intelligenter Ingenieurskunst und einem minimalistischem Design, hat der Vevo 3100 eine verringerte Standfläche und eine Gewichtsreduktion von 40% die die Tragbarkeit fördert.

Terminvereinbarung

Zur Terminvereinbraung wenden sie sich bitte an Dr. Barcena de Arellano, Dr. Jana Grune oder Frau Vanessa Riese.

Dr. Maria Luisa Barcena de Arellano (Verantwortlich für die Core facility)
Dr. Jana Grune (Wissenschaftliche Koordinatorin, t: +49 30 450 525 294)
Ms. Vanessa Riese (Technische Angestellte)
Ms. Jenny Thomas (Technische Angestellte)

Messungen und Service

Die CCR-Echokardiographie-Core-Facility bietet verschiedene mögliche Messungen an. Mit dem Vevo 3100 sind folgende Messungen möglich:

  • M-Mode
  • Anatomical M-Mode
  • Power Doppler Mode
  • Pulsed-Wave Doppler Mode
  • Nonlinear Contrast Mode
  • PW Tissue Doppler Mode
  • Color Doppler Mode
  • ECG and Respiration Gating
  • EKV

Mit unserem Gerät sind wir in der Lage die systolische Funktion mit folgenden Parametern zu erfassen:

  • Shortening fraction
  • Ejection fraction
  • Cardiac output (calculated)
  • Ventricular volumes

Mit unserem Gerät sind wir in der Lage die diastolische Funktion mit folgenden Parametern zu erfassen:

  • Doppler tissue imaging
  • Tei index (combined systolic/diastolic function)
  • Mitral inflow velocities and passive and active filling ratios

Seit kurzem stehen ebenfalls die weiterführenden echokardiographischen Methoden wie die 3D- bzw. 4D-Echokardiographie, sowie die Speckle-tracking-Echokadiographie (STE) für die Untersuchung von kardiovaskulären Fragestellungen im Kleintier zur Verfügung. Bei Interesse wenden sie sich bitte an Dr. Jana Grune. Weitere Informationen darüber finden sie auf der Seite der Arbeitsgruppe Kardiovaskuläre Pharmakologie und Lipide.

B-Mode-Bild eines murinen linken Ventrikels
Speckle-tracking Echokardiographie im Lächsachsenschnitt des linken Ventrikels
3D-Echokardiographie am linken Ventrikel der Maus
3D-Volumina des linken Ventrikels